Categories
Uncategorized

Pressebericht

Die Journalistin Alexandra Plank verfasste einen Bericht über unser Forschungsprojekt für die Tiroler Tageszeitung, der in der Printausgabe vom Sonntag, 14. April 2021, sowie online erschienen ist.

Screenshot: TT.com

„Uns interessiert alles, was mit der Militärluftfahrt in Tirol vor 1918 oder Tirolern zu tun hat, die in den Luftstreitkräften dienten. Wer Unterlagen hat oder mündliche Überlieferungen kennt, soll sich bitte melden.“

Thomas Albrich im TT-Interview

Wir freuen uns, wenn Sie durch diesen Bericht auf unsere Projektwebseite gefunden haben. Auch kleinste Hinweise auf mögliches Personal der Luftfahrtruppen sind für uns sehr wertvoll. Wir sind nicht nur am aktiv fliegenden Personal interessiert, sondern auch an den Mannschaften am Boden: an Mechanikern und Technikern, an Wachmannschaften, an Angehörigen des Wetterdiensts, ja auch an Fahrern, die es bei den Luftfahrtruppen ebenfalls gab. Wenn Sie einen Hinweis haben, kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular oder indem Sie uns ein E-Mail an kontakt@luftfahrtruppen.at schreiben.

Categories
Uncategorized

Rückblick 2020

Unsere Webseite www.luftfahrtruppen.at existiert erst zweieinhalb Monate – der erste Beitrag ging am 12. Oktober online. Eine “Jahresbilanz” lässt sich deshalb natürlich noch nicht ziehen. Der Jahreswechsel ist dennoch eine gute Gelegenheit, um eine erste Rückschau zu halten. In den vergangegen zweieinhalb Monaten haben wir bereits 10 Kurzbiografien in unserer Serie Flieger der Woche online gestellt. Dazu kamen noch einmal 7 Folgen mit insgesamt 70 Fliegern aus Tirol und Vorarlberg in unserer zweiten Serie Flieger gesucht. Besonders erfreulich war, dass unsere Beiträge schon zu ersten Rückmeldungen geführt haben. Einige Einträge konnten wir bereits ergänzen oder allenfalls auch korrigieren.

Wie wir in der Einführung zu unserem Projekt dargelegt haben, ist es unser erklärtes Ziel, mit dieser Webseite zum Mitmachen und Mitforschen anzuregen. Obwohl die Seite erst seit kurzem existiert, hat sie bereits ein erstaunlich großes und vor allem ein sehr internationales Publikum gefunden. Alleine im letzten Monat hatten wir Besucher und Besucherinnen unter anderem aus Österreich, den Vereinigten Staaten, Tschechien, Italien, Finnland, Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kroatien, den Niederlanden, Polen, Russland, der Slovakei und der Ukraine. Zu den meistbesuchten Seiten gehört deshalb auch die englische Version unserer Startseite. In Zukunft werden wir weitere Inhalte unserer Webseite auf Englisch und Italienisch bereitstellen.